HWMobil_Sonnenblumen_BB.jpg
Erfüllte WünscheErfüllte Wünsche

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Herzenswunsch Hospizmobil
  3. Erfüllte Wünsche

Erfüllte Wünsche

Ein Ausflug zum Chiemsee

Einfach mal schnell an den Chiemsee fahren – für die meisten von uns aufgrund der geringen Entfernung überhaupt kein Problem. So war es auch im Leben von Frau G, bis sie feststellen musste, dass ihre Krankheit die Mobilität so einschränkt, dass ihr Wunsch, noch einmal an das bayerische Meer zu kommen, ohne fremde Hilfe nicht mehr zu erfüllen ist.

Als die Wunschanfrage über den „Ausflug zum See“ in der letzten Woche einging, konnte sofort mit der Planung begonnen werden. Das hinzuberufene Entscheiderteam gab schon nach wenigen Minuten das OK und die ehrenamtlichen Begleiter der Fahrt waren schnell gefunden aber es regnete wie aus Eimern. 

Immer den Wetterbericht im Auge, konnte die Fahrt an den Chiemsee am Donnerstag, 06.08.20 realisiert werden. Frau G. war sichtlich aufgeregt als sie um 10 Uhr von den ehrenamtlichen Helfern der Bereitschaft Töging abgeholt wurde. Die Fahrt ist schnell vergangen und so fand man sich schon um 11 Uhr im Strandbad in Seebruck ein. Der sonnige Tag und der Blick auf den See gaben Frau G. so viel Kraft, dass sie sogar ein paar Schritte gemeinsam mit Ihrem Sohn am Strand gehen konnte. Eine Brotzeit darf selbstverständlich bei einem Ausflug nicht fehlen, so wurde die kleine Reisegruppe vom Pächter des Strandbades mit Pizza und Eis verwöhnt.

Gegen 13 Uhr war es langsam Zeit für die Heimreise. Es war ein rundum gelungener Tag für Frau G. und alle begleitenden Personen. Und wieder einmal kann man nur sagen: Die Freude in den Augen von Frau G. ist der schönste Dank den man bekommen kann! Es war uns eine Ehre, diese Stunden mit Ihnen verbringen zu dürfen.

Ganz besonders möchten wir uns noch bei der Tourist-Information Seebruck und dem Pächter des Strandbades Seebruck bedanken, die uns die freie Zufahrt bis zum Seeufer ermöglichten und uns direkt am Strand bewirtet haben.

Ihr Ansprechpartner

Tina Buchner

Tel: 08631 3655-14
Kontakt

Ich möchte noch einmal Esel streicheln…

Für den 77 jährigen Herrn H. aus dem Landkreis Mühldorf am Inn, durften wir genau diesen Wunsch erfüllen. Am 06.02.2020 ging es mit dem BRK Herzenswunsch Hospizmobil Mühldorf Altötting, los in Richtung Wildfreizeitpark Oberreith. Dort wurde unser Ehrengast mit engster Familie und Betreuern schon von den Mitarbeitern des Parks erwartet und direkt zum Eselgehege begleitet. Seine Liebe zu den Tieren trägt Herr H. schon sein ganzes Leben in sich. Umso berührender war die Situation als sich genau dieser Herzenswunsch für Herrn H. erfüllte und er völlig ungestört die Zeit mit den Tieren erleben konnte.

Um das Erlebnis für Herrn H. so schön wie möglich zu gestalten wurde auch ein Lunchpaket für ihn gerichtet und sogar das Wetter meinte es gut und die Sonne blitzte kurz zwischen den Wolken hervor. Es war ein rundum gelungener Tag für alle Beteiligten und die Freude in den Augen unseres Fahrgastes ist ein Lohn, den man mit Geld nicht bezahlen kann.

 

Ein herzliches Dankeschön vor allem an die Verantwortlichen des Wildfreizeitparks Oberreith, die bei der Anfrage der Herzenswunsch Koordinatorin keine Sekunde gezögert haben, den Park nur für uns zu öffnen und uns sogar noch eine Begleitperson zur Seite stellten, ohne dafür auch nur das kleinste Entgelt anzunehmen.

Sabines Wunsch - noch einmal auf den Berg!

Sabine war schon immer gerne in den Bergen unterwegs. Manchmal schlägt das Schicksal zu und genau das, was in schwierigen Situationen Kraft gibt, ist nicht mehr möglich. Der Bruder von Sabine trug den Wunsch weiter an die Koordinatorin des Herzenswunsch Hospizmobils Mühldorf Altötting. 

Das einberufenen Entscheiderteam stimmte der Wunscherfüllung zu und so konnte die Planung beginnen. Da wetterbedingt nicht vorhersehbar war, ob man mit dem Auto bis zu einer Gipfelstation fahren kann, wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Bruder die Auffahrt mit einer Gondel beschlossen. 

An dieser Stelle geht der besondere Dank aller Beteiligten an die Hochfelln Seilbahnen. Die dort Verantwortlichen zögerten keine Sekunde, sagten uns eine private Bergfahrt außerhalb der Öffnungszeiten und sogar noch die Bewirtung in dem Gasthaus an der Mittelstation zu, welches eigens für diesen Herzenswunsch geöffnet wurde. Eine menschliche Geste, die für Gänsehaut sorgt! Vielen herzlichen Dank! 

Am 09.März war es nun soweit. Das Altöttinger Herzenswunsch Team holte Sabine ab und fuhr gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrem Ehemann nach Bergen. Dort wurden sie von den Verantwortlichen der Bergbahn in Empfang genommen und mit der Seilbahn zum Gipfel des Hochfelln gebracht. Leider war die Sicht nicht gut und es begann auch noch zu schneien aber auch dieser Umstand konnte das Erlebnis für Sabine nicht trüben. Nach dem Aufenthalt am Gipfel durfte die kleine Gruppe im Gasthaus an der Mittelstation einkehren, wo eigens für den Herzenswunsch Ausflug eine leckere Suppe serviert wurde.

Nach der Talfahrt wurde die Heimreise angetreten auf der Sabine dann sogar ein bisschen schlafen konnte. 

Dem gesamten Team des BRK Herzenswunsch Hospizmobils Mühldorf Altötting war es eine Ehre, Sabines Wunsch erfüllen zu dürfen.